Hans-Dieter Sehlleier: In die Schweiz investieren

Transkript anzeigen

00:00:00:

00:00:22: Mein Name ist Ralph Bröcker und heute spreche ich mit Hans-Dieter Seeleier vom Private Banking der Vereinten Volksbank.

00:00:28: Ist Abteilungsleiter Private Banking und spricht jeden Tag mit Mitgliedern und Kunden der Vereinten Volksbank,

00:00:35: Zum Beispiel über die besondere Bedeutung der Schweiz beim Thema Vermögensverwaltung. Doch dazu gleich mehr. Erst einmal herzlich willkommen lieber Hancita oder soll ich sagen, grüezi.

00:00:44: Ja mei, vielen Dank. Auch von meiner Seite her hallo in die Runde.

00:00:50: Mal ehrlich, wenn ich die Begriffe vermögen und Schweiz im Zusammenhang höre, dann denke ich sofort an Nummern, Konto und Finanzamt. Empfiehlst du unseren Mitgliedern und Kunden etwa grenzwertige Geldanlagen?

00:01:02: Grenzwertig, auf gar keinen Fall.

00:01:05: Nein, aber grenzwertige Anlagen bekommt der Kunde bei uns nicht, grenzüberschreitend, aber sehr wohl, weil ich der festen Überzeugung bin, äh dass,

00:01:14: zur Risikostreuung auch entsprechende Anlagen im Ausland gehören.

00:01:19: Und mit den Nummern konnten, das ist ja schon eher eine historische äh Geschichte. Früher hat man

00:01:25: versucht, sich hinter den Nummernkonten zu verstecken, aber in der heutigen Zeit ist das in der Form auch nicht mehr möglich, alles muss legitimiert werden und von daher

00:01:35: haben die auch ihre Bedeutung verloren,

00:01:38: und man kann es sich heute eigentlich auch nicht mehr leisten, zu versuchen, Geld vom Finanzamt zu verstecken. Dafür haben die Gesetzgebung in den letzten Jahren dazu geführt, dass man da doch immer transparenter wird.

00:01:52: Alles ganz legal in Sachen Schweiz, aber offenbar trotzdem attraktiv. Sonst würdest du das nicht empfehlen, oder?

00:01:59: Ja, es ist also absolut legal und auch transparent und kein Anleger braucht sich Sorgen machen oder ein schlechtes Gewissen oder mulmiges Gefühl haben, wenn er eine Anlage in der Schweiz beimischt,

00:02:12: Im Gegenteil, die Schweiz ist als Anlageort.

00:02:16: Attraktiv, weil zum einen wir dort politische und soziale Stabilität vorfinden und die schweizer Wirtschaft ist eine der wettbewerbsfähigsten weltweit,

00:02:27: Und sie hat es geschafft, auch die Staatsverschuldung zu reduzieren, wohingegen er andere europäische Länder die Schleusen öffnen,

00:02:35: Was viele auch nicht wissen, der Schweizer Franken ist eine der sichersten und stabilsten Währungen weltweit und das schon seit achtzehnhundertfünfzig.

00:02:47: Was zu dem attraktiv für viele unserer Kunden ist, ist einmal die Tatsache, dass man damit auch eine Geldanlage, ein Vermögensmanagement außerhalb des Euroraums generieren kann.

00:02:59: Steht ja für Rat gebend. Welchen guten Rat hast du für unsere Hörerinnen und Hörern, die sich vorstellen können, einen Teil ihres Vermögens in der Schweiz anzulegen?

00:03:10: Ja, es gibt mehrere interessante Anlagelösungen als Beimischung in der Schweiz. Das kommt dann auf die individuellen,

00:03:17: Vorlieben und Interessen halt an und was der Kunde halt möchte. Eine davon, die ich persönlich sehr, sehr spannend finde als Beimischung, nennt sich Swissgold Plus.

00:03:27: Dabei handelt es sich um eine Vermögensverwaltung, die von einem professionellen Schweizer Expertenteam der DZ-Privatbank direkt auch in der Schweiz gemanagt wird.

00:03:39: Und in schweizer Währung möglich ab 60.000 Euro und das Konzept dahinter finde ich total spannend. Die Vermögensverwaltung ist so ausgerichtet, dass man,

00:03:52: zu einem Drittel in Aktien investiert ist, rein schweizer Aktien zu einem Drittel in Schweizer Anleihen und Immobilien,

00:04:00: und das ist vielen Kunden und Mitgliedern wichtig, zu einem Drittel in physischem Gold.

00:04:06: Privatbank in Zürich und bietet halt auch einen guten Stabilitätsanker.

00:04:14: Die Anlage ist halt für langfristige Anleger geeignet und man nutzt damit die Vorteile der Schweizer Standorts, wie ich eben eingangs schon angerissen habe,

00:04:25: Aber ich will zu den einzelnen Bereichen nochmal kurz was ergänzen, was vielleicht viele auch nicht so wissen,

00:04:31: Wussten sie beispielsweise, dass die Schweiz als das europäische Silicon Valley,

00:04:38: bezeichnet wird, da sich weltweit die höchste Quote angemeldeter Patente pro Millionen Einwohner aufweist. Viele wissen das nicht.

00:04:48: Oder viele weltweit,

00:04:50: tätigen Unternehmen aus den Bereichen Nahrungsmittel, Pharma und Rohstoffe, die haben ihren Sitz in der Schweiz. Man denke da an Nestle, Rosch oder Glencore.

00:05:00: Oder halt der Immobilienbereich, der ja bei diesen Vermögensmanagement auch beigemischt wird,

00:05:05: bietet interessante Randnotizen, denn die drei schweizer Metropol Genf, Zürich und Basel, die gehören schon seit Jahren zu den zehn lebenswertesten Städten weltweit.

00:05:19: Wer die Schweiz kennt, weiß viele Berge,

00:05:22: Dementsprechend sind Bau- und Wohnflächen knapp, was zudem für eine positive, langfristige Entwicklung im Immobilienbereich dann halt auch führt.

00:05:31: Bei Gold finde ich auch ganz interessante Informationen. Die Schweiz ist im Bereich Goldverarbeitung, Weltmarktführer.

00:05:40: 75 Prozent der weltweit hergestellten Goldbarren, die stammen aus dem Tessin.

00:05:46: Und die Schweiz hat zudem mit 80 Prozent einen sehr hohen Marktanteil und ist Drehscheibe des weltweiten Goldhandels.

00:05:55: Also zusammenfassend kann man sagen, als Beimischung ist Swiss Gold Plus die perfekte Ergänzung gilt als sicherer Anker in unsicheren Zeiten.

00:06:05: Bisher sind die Schwankungen eher gering, bei attraktiver Rendite, aber,

00:06:11: Wir haben jetzt hier die schweizer Lösung angesprochen. Es gibt auch, ich sage mal, andere Vermögensverwaltungslösungen, die in dem Bereich halt dann möglich sind.

00:06:21: Man muss halt gemeinsam herausfiltern, was passt. Und da ist jeder Kunde individuell und dementsprechend werden wir auch auf die Wünsche eingehen. Ich kann jeden nur einladen zu einer virtuellen Reise durch die Schweiz, wo wir uns gemeinsam dann,

00:06:35: Dinge auch einmal anschauen,

00:06:37: Letztendlich sollte das Ziel ja sein, dass man stressfreier mit seinen Geldanlagen umgehen kann, man mehr Freizeit hat für Hobbys und die Dinge, die einem Spaß machen,

00:06:48: und das ist halt auch wichtig im Leben.

00:06:51: Ein konkret goldener Rat von Hans-Dieter Seeleier, heute im Gespräch mit verblüffend private. Vielen Dank.

00:06:57: Sehr gerne.

00:07:00:

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.